Das Prophylaxe-Team

Heute können Zähne und Zahnersatz durch individuelle und gezielte Vorsorge bis ins hohe Alter erhalten bleiben. Gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch sind wichtige Voraussetzungen für ein hohes Maß an Lebensqualität.

Die Mitarbeiterinnen vom Prophylaxe-Center beraten Sie individuell in punkto Mundgesundheit und zeigen Ihnen auf, welche Maßnahmen zur Erhaltung eines strahlenden Lächelns für Sie geeignet sind.

Sie möchten mehr Informationen über das Thema Prophylaxe? Dann schreiben Sie uns und wir melden uns zeitnah bei Ihnen. Senden Sie bitte Ihre E-Mail an: prophylaxe@drquantius.de

Anregungen und unsere Leistungen im Bereich Prophylaxe erhalten Sie in unserem Prophylaxe-Center.

Jennifer Diederichs

Zuständigkeit

  • Teamleitung Prophylaxe
  • Unterstützung der Zahnärzte bei Zahnfleischerkrankungen

Derzeit in Mutterschaftsurlaub.

    2007 - 2009:Arbeit als Zahnmedizinische Fachangestellte
    2009 - 2010:Mutterschaftsurlaub
    2010 - 2013:Arbeit im gelernten Fachgebiet
    2013 - heute:Arbeit als Teamleiterin des Prophylaxebereiches
    2004 - 2007:Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten bei Dr. Quantius
    seit 2008:Weiterbildung zur Zahnmedizinischen Fachassistentin (ZMF) bei Dr. Quantius

    Zahngesundheit ist für mich ein wichtiges Thema. Deshalb ist es für mich ein tolles Gefühl, wenn wir Menschen bei Beschwerden helfen können und sie in Prophylaxebehandlungen motivieren und beraten können. Zufriedene Patienten zaubern mir ein Lächeln ins Gesicht.

    Eva Klietz

    Zuständigkeit

    • Teamleitung Prophylaxe
    • Zahnmedizinische Fachassistenz (ZMF)
    • Hygienebeauftragte
    • Unterstützung der Zahnärzte bei Zahnfleischerkrankungen
      2005 - 2008:Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten 
      2008 - heute:Arbeit als Zahnmedizinische Fachangestellte
      2011 - 2012:"Offene Baustein Fortbildung" mit der Qualifikation Zahnmedizinische Fachassistentin (ZMF)
      2013:Wechsel zu Dr. Quantius in den Bereich Prophylaxe und Assistenz
      2005 - 2008:Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten
      2011- 2012:"Offene Baustein Fortbildung" mit der Qualifikation Zahnmedizinische Fachassistentin erlangt.

      Ich freue mich, wenn wir die Ansprüche unserer Patienten an ihr Behandlungsergebnis nicht nur erfüllen, sondern oftmals ihre Erwartungen übertreffen. Bei uns können Patienten ihren Lebensstandard nachhaltig sichern.

      Es ist schön mein Wissen an unsere Patienten weiterzugeben, sie in allen Fragen zu unterstützen und so meinen Beitrag zu ihrer Zufriedenheit zu leisten.

      Anita Eßer

      Zuständigkeit

      • Qualitätsmanagementbeauftragte (QMB)
      • Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin (ZMP)
        1994 - 1997:Ausbildung zur Zahnarzthelferin bei Dr. Quantius
        1997 - 2003Zahnarzthelferin in der Assistenz und der Prophylaxe
        2003Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin im Bereich der Prophylaxe und der Parodontologie
        seit 2006Qualitätsmanagementbeauftragte der Praxis
        2003:Qualifikation zur Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin (ZMP)
        2006:Prüfung zur Qualitätsmanagementbeauftragten (QMB) bestanden

        Selbstständiges Arbeiten und der Umgang mit Menschen sind mir besonders wichtig. Die Möglichkeit unsere Patienten bei zahnmedizinischen Erkrankungen zu unterstützen und das langjährige Vertrauen der Patienten in meine Person geben mir die Motivation mich stetig zu verbessern.

        Durch das Qualitätsmanagement ist es mir möglich Arbeitsabläufe in der Praxis zu optimieren, regelmäßige Audits durchzuführen und somit die Leistungen und Abläufe in unserem Haus kontinuierlich zu verbessern.

        Hildegard Pastars

        Zuständigkeit

        • Kinder- und Teenagerprophylaxe
          1981:Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) erfolgreich abgeschlossen
          1981 - 2009:Arbeit im gelernten Fachbereich in unterschiedlichen Zahnarztpraxen
          2009 - heuteArbeit als ZFA bei Dr. Quantius

          Den Grundstock für gesunde Zähne legt man bereits in den ersten Kindesjahren. Regelmäßige Routinekontrollen sind deshalb bereits im Kleinkindalter notwendig, um langfristige Schäden zu verhindern und die individuelle Zahnentwicklung zu begleiten.

          Kindern die Angst zu nehmen, zu erklären, wie wichtig die Zahnpflege auch in jungen Jahren ist und ein glückliches Kinderlachen motivieren mich jeden Tag aufs Neue.

          Deshalb nehme ich mir gerne ausreichend Zeit für Ihren Nachwuchs, um etwaige Fragen ausführlich und leicht verständlich zu beantworten.