Fragen & Antworten rund um Implantate

Bei uns sind Sie stets top informiert

Auf dieser Seite finden Sie häufige Fragen und Antworten zum Thema Implantate. Gerne beantworten wir auch Ihre individuellen  Fragen bzgl. der Implantation Ihrer Zahnimplantate in Mönchengladbach oder zu Dr. Quantius, Ihrem Spezialist für Zahnimplantate, über unser Kontaktformular oder bei unseren Patienten-Informationsveranstaltungen.

Wie lange halten Implantate?

Nach Abschluss des Heilungsprozesses können Ihre Zahnimplantate meist ein Leben lang im Kiefer bleiben.

Wie schmerzvoll ist die Implantation? Und die Zeit danach?

Während und auch im Anschluss der Operation erfahren Sie eine absolut entspannte und schonende Behandlung. Sollten doch einmal Schmerzen auftreten, können diese schnell und einfach mit herkömmlichen Schmerzmitteln behandelt werden. Innerhalb von einer Woche klingen etwaige Unannehmlichkeiten ab.

Wie viel Zeit nimmt eine Behandlung mit Implantaten in Anspruch?

Dank unserer innovativen Behandlungsmethoden ist die eigentliche Operation nach einem Tag überstanden. Nach kürzester Zeit können Sie mit Ihrem implantatgetragenem Zahnersatz wieder kraftvoll zubeißen.

Können Implantate auch ohne Zahnfleischschnitt gesetzt werden?

Unter gewissen Voraussetzungen ist das möglich. Durch die 3D Implantat Planung können wir den Eingriff individuell auf Sie anpassen und so ggf. auch schonend ohne Skalpell arbeiten.

Ist die Implantation schmerzhaft?

Die Implantation ist nicht schmerzhaft , da sie immer unter lokaler Betäubung durchgeführt wird. Nach der Implantation könnte ein leichter Wundschmerz auftreten, der bei Einnahme von Schmerzmitteln verschwindet.



Rauchen und Implantate: Können Implantate gesetzt werden, obwohl ich Raucher bin?

Implantate können und dürfen auch bei Rauchern eingesetzt werden. Raucher haben allerdings ein höheres Risiko für Entzündungen am Implantat, deswegen sind eine gute Mundhygiene und die regelmäßige Kontrolle in unserem Prophylaxe Center bei Rauchern noch wichtiger.

In welchen Fällen gehen Implantate verloren?

In seltenen Fällen verwächst ein gesetztes Implantat nicht mit dem Knochen. Das Implantat kann dann nach einiger Zeit neu gesetzt werden. Implantate könnten auch verloren gehen, wenn sie Fehlbelastungen ausgesetzt sind. Entzündungen am Implantat (Periimplantitis) müssen früh genug festgestellt werden und entsprechend behandelt werden. So kann ein Verlust des Implantates verhindert werden.

Gibt es Entzündungen am Implantat?

Genau wie bei einem Zahn, kann sich das Zahnfleisch um ein Implantat entzünden. Man nennt diese Entzündung Periimplantits. Die Ursache dafür sind Bakterien. Sie werden dies an einer Zahnfleischschwellung und Blutung feststellen. In unserem Prophylaxe Center werden diese Erkrankungen frühzeitig erkannt und behandelt.

Wie kann man die Entstehung von Entzündungen an Implantaten vermeiden?

Bei regelmäßiger Durchführung unserer speziell auf sie abgestimmten Implantat Prophylaxe und Optimierung ihrer Mundhygiene erreichen wir eine langfristige Entzündungsfreiheit.